Schneeschuhwandern & Wandern im Winter

Lassen Sie sich von der Schönheit des Bayerischen Waldes begeistern.
hittenpichl-signet
Erleben Sie das Winterwunderland im Bayerischen Wald

Stille, verschneite Landschaften laden ein, das Gebiet um den Großen Arber zu erkunden. Naturverbundene kommen hier immer auf ihre Kosten, ob beim Winterwandern oder Schneeschuhwandern.

Schneeschuhwandern ist heute zu einer beliebten Wintersportart geworden. Schneeschuhe sind Hilfsmittel zur Fortbewegung bei jeder Schneelage und kamen in schneereichen Gegenden schon immer zum Einsatz. Sie verteilen das Gewicht der Person, die sie trägt, über eine größere Fläche, so dass die Füße weniger im Schnee versinken und das Stapfen durch den Schnee deutlich weniger anstrengend wird.

Schneeschuhgehen kann man im Gebiet um den Großen Arber überall, da keine Lawinengefahr besteht.
Es gibt natürlich ausgewiesene Schneeschuhwanderwege, die Sie erkunden können.

Die Ausrüstung für das Schneeschuhwandern können Sie ausleihen und auch an geführten Touren kann teilgenommen werden.

Schneeschuhwandern - Bodenmais

Wandern im Winter ist schön! Eine Winterwanderung in der frischen, würzigen Luft des Bayerischen Waldes ist ein Erlebnis für Körper, Geist und Seele. Natürlich sind in Bodenmais auch besondere Winterwanderwege ausgeschildert und gewalzt. 80 Kilometer Winterwanderwege sind gewalzt und können „per pedes“ erlaufen werden.

Das Bodenmaiser Tourismusbüro bietet auch in den Wintermonaten kostenlose, geführte Wanderungen an. Erfahrene Wanderführer begleiten Sie zu den besonders schönen Wanderzielen und erzählen Ihnen dabei über die Natur im Winter und die Menschen des Bayerischen Waldes.

Die Skischulen des Ortes bieten auch romantische Fackelwanderungen durch den verschneiten Winterwald an.

Nach oben scrollen